Was ist der Atlas und wo liegt er?

Was ist der Atlas und wo liegt er?

Der Atlas

ist der oberste Halswirbel und hat als Bindeglied zwischen Kopf und Körper eine zentrale Bedeutung für den Energiefluss und die Leistungsfähigkeit des Menschen.

Die wichtigsten Energiebahnen führen durch ihn hindurch. Bereits ein leichtes Ungleichgewicht kann Ursache für viele Beschwerden sein.

Eine Atlas Behandlung aktiviert die Selbst – Heilungskräfte bei:
Migräne, Schwindel, Schlafstörungen, Erschöpfung, Verspannung im Nacken, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Verdauungsproblemen, Angstzuständen, Depression, Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen.

Die Atlas-Behandlung ist eine sanfte energetische Methode. Sie bietet eine natürliche Alternative, das körperliche Wohlbefinden zu erhalten oder zu steigern und hilft damit dem Körper, seine bestmöglichen Selbstheilungskräfte zu entfalten.

Die Behandlung erfolgt im Sitzen und ist schmerzfrei. Durch das Berühren der Querfortsätze des obersten Halswirbels (Atlas) mit dem Mittelfinger werden sanfte energetische Impulse ausgesendet, welche die gestaute Energie im Bereich der Halswirbelsäule lösen und diese in eine leichte energetische Schwingung versetzen. Diese Schwingung überträgt sich auch auf die restliche Wirbelsäule, bis zu den Lendenwirbeln und dem Kreuzbein.
Dem Atlas und in weiterer Folge der gesamten Wirbelsäule wird so die Möglichkeit gegeben, sich selbst optimal einzuschwingen. Danach stabilisieren sich im Liegen während einer 20-minütigen Ruhepause der Atlas und die gesamte Wirbelsäule.

Ein zentrierter Atlas ist die Basis für Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen.

JETZT ANMELDEN

Johanneshof Newsletter

Danke für Deine Anmeldung!

Bitte überprüfe Deine Emails!